Free shipping within Germany from 99 Euro order value.

Datenschutz

Datenschutzerklärung zu der Verarbeitung von Daten gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)



Wir, die Kreutzers Gourmet GmbH (nachfolgend „Gesellschaft“), freuen uns, dass Sie unsere Webseite unter www.kreutzers.eu besuchen.

Unserer Gesellschaft sind Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Webseite sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Diese Datenschutzerklärung zu der Verarbeitung von Daten informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Gesellschaft und Ihrer diesbezüglich bestehenden Datenschutzrechte. Sollten Sie Fragen zum Inhalt der Datenschutzerklärung haben, können Sie sich jederzeit an die folgende Adresse wenden:

[email protected]

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, möchten wir Sie bitten, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot der Gesellschaft welches unter der Domain www.kreutzers.eu sowie den verschiedenen Subdomains und einzelnen Seiten (im Folgenden zusammenfassend „Webseite“ genannt) abrufbar ist.

§ 1 Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Gesellschaft beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der DSGVO verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

1) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem Verantwortlichen erhoben und/oder verarbeitet werden.

3) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

7) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

§ 2 Kontakt

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:

Kreutzers Gourmet GmbH
Alte Nürnbergerstr. 28
93059 Regensburg
Deutschland
Tel.: +49 941 600 99 600
E-Mail: [email protected]

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an den Verantwortlichen wenden.

§ 3 Betroffenenrechte

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Ihre Rechte wahren. Ihre personenbezogenen Daten speichern wir deshalb nur so lange, wie dies für die unten genannten Zwecke nach dem Gesetz zulässig ist.



Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt demnach, wenn die Speicherung dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist.



Wir weisen Sie darauf hin, dass die Bereitstellung Ihrer Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich ist. Die Nichtbereitstellung der Daten kann allerdings dazu führen, dass Sie gewisse Funktionen/Leistungen auf unserer Webseite nicht nutzen können.



Zudem möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen, insbesondere das Recht auf



  • Auskunft, welche Daten wir zu Ihrer Person gespeichert haben;

  • Berichtigung, sollten trotz unseres Bemühens um richtige und aktuelle Daten falsche Daten bei uns gespeichert sein;

  • Löschung Ihrer Daten, sofern nicht ausnahmsweise ein zur weiteren Verarbeitung berechtigender Fall vorliegt;

  • Einschränkung der Verarbeitung, sofern ein hierzu berechtigter Grund vorliegt.

  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung;

  • eine Kopie der Daten und ggf. eine Übertragung der Daten zu anderen Verantwortlichen;

  • Widerruf Ihrer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft, falls Sie uns für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt haben.



In allen vorgenannten Fällen wenden Sie sich bitte an:

Kreutzers Gourmet GmbH
Alte Nürnbergerstr. 28
93059 Regensburg
Deutschland
Tel.: +49 941 600 99 600
E-Mail: [email protected]

Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Sollten Sie Grund zur Beschwerde haben, können Sie sich auch an eine Aufsichtsbehörde wenden. Die für uns primär zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27

91522 Ansbach

Tel.: +49 981 53 1300

Fax: +49 981 53 98 1300

[email protected]



§ 4 Zweck der Datenerhebung

Je nachdem, welche der Funktionen oder Leistungen unserer Webseite Sie in Anspruch nehmen, ist es erforderlich, personenbezogene Daten von Ihnen zu nutzen. Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten über die in dieser Datenschutzerklärung genannten Nutzungsarten findet nicht statt.

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir selbst nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO):

IP-Adresse

Datum und Uhrzeit der Anfrage

Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

jeweils übertragene Datenmenge

Webseite, von der die Anforderung kommt

Browser

Betriebssystem und dessen Oberfläche

Sprache und Version der Browsersoftware.

§ 5 Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten setzen wir sog. „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Endgerät für einen späteren Abruf vor­gehalten werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.



Die eingesetzten Cookies dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten zu ermitteln und Ihre Endgerät wäh­rend eines Besuchs unse­rer Webseite oder beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. So erfahren wir, welchen Bereich unserer Webseite und welche anderen Webseiten unsere Benutzer besucht haben.



Diese Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu. Sämtliche dieser anonymisiert erhobenen Nutzungsdaten werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten nach § 4 Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung zusammengeführt und umgehend nach Ende der statistischen Auswertung gelöscht. Nach Beendigung der Session, d.h. sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden, werden zudem die Cookies auf Ihrem Endgerät gelöscht.



Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.



§ 6 Nutzungsarten

  1. Registrierung auf unserer Webseite

Sie als die betroffene Person haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske unter https://kreutzers.eu/customer/account/create/, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Webseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Ihre Registrierung unter Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Die Verarbeitung von Pflichtangaben erfolgt zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Sie haben die Möglichkeit, weitere Angaben auf freiwilliger Basis zu ergänzen. Dies können beispielsweise Ihr Geburtsdatum, Ihre Umsatzsteuernummer und weitere Kontaktdaten sein. Die Verwendung dieser Informationen beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Daten werden vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfisten gelöscht, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen.

  1. Bestellung von Kreutzers-Produkten

Wenn Sie eines der Angebote von Kreutzers über den Online-Shop bestellen, müssen Sie bei Vertragsschluss Ihre Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten angeben sowie Ihre Bank- und gegebenenfalls Kreditkartendaten. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vertragsdaten auf unserer Webseite über Ihr Benutzerkonto selbst zu verwalten.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach Beendigung des Vertrages im Hinblick auf die Lieferung von Kreutzers-Produkten gelöscht. Die Löschung erfolgt in der Regel spätestens nach zehn Jahren.

Ihre Daten geben wir an unsere Bezahl- und Vertriebsdienstleister weiter, die uns bei der Vertragserfüllung unterstützen. Diese verpflichten wir vertraglich, Ihre Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, und kontrollieren regelmäßig die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

  1. Abonnement des Newsletters

Auf unserer Webseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, unseren Newsletter zu abonnieren. Durch die von uns hierzu verwendete Eingabemaske bei der Bestellung des Newsletters übermitteln Sie uns lediglich unsere E-Mail-Adresse.

Die Gesellschaft informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und (2) Sie sich für den Newsletterversand registrieren. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Webseite unter https://kreutzers.eu/newsletter-abmeldung vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

  1. Kontaktmöglichkeit über die Webseite

Unsere Webseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst.

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder anderen, unter https://kreutzers.eu/kontakt abrufbaren Kontaktdaten den Kontakt mit uns aufnimmt, erfolgt eine Mitteilung von personenbezogenen Daten ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung des Anliegens, das der Kontaktaufnahme zugrunde liegt, verwendet. Die Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) bzw. f) DSGVO.

Es erfolgt im Regelfall keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte, sofern es die Kontaktaufnahme nicht erfordert.

Die übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

  1. Veranstaltungen

Für von uns durchgeführte Veranstaltungen verarbeiten wir Ihren Namen, Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten angeben sowie Ihre Bank- und gegebenenfalls Kreditkartendaten, die zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Ohne die Datenverarbeitung können wir die Veranstaltung nicht durchführen und den Teilnehmenden unseren Service in Form von beispielsweise Workshops nicht anbieten.

Vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

  1. Videokonferenzen

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings und virtuelle Veranstaltungen durchzuführen. Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Weiterführende Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://zoom.us/gdpr und https://zoom.us/privacy.

Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting machen. Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

  • Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.



Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem Online-Meeting teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Haben Sie ein Online-Meeting bei uns gebucht, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Sofern wir einzelne Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorfeld mitteilen und Ihre Einwilligung einholen und verarbeiten die personenbezogenen Daten sodann auf dieser Basis gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Webseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite unserer Webseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Webseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Daneben hat die Gesellschaft mit Facebook einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Das bedeutet Facebook erhebt für die Gesellschaft die folgenden Daten zum Zwecke der Verlinkung mit Social Media Accounts.

Ein Datenexport durch uns in ein Drittland findet nicht statt. Allerdings informiert Facebook in der Datenrichtlinie, dass Datenübermittlungen in Drittländer erforderlich sein können. Facebook verwendet zu diesem Zweck von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlässt sich für Datenübermittlungen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum in die Vereinigten Staaten von Amerika und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse. Im Übrigen basiert die Datenverarbeitung durch Facebook auf technisch und organisatorischen Maßnahmen, die ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellen sollen.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese holen ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Für eine detaillierte Darstellung Widerrufsmöglichkeiten bei Facebook verweisen wir auf die Datenrichtlinie von Facebook https://de-de.facebook.com/about/privacy/ und die jeweiligen Profileinstellungen https://www.facebook.com/adpreferences/ad_settings/?entry_product=account_settings_menu.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Webseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Webseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.

Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden. Da Instagram zum Facebook-Konzern gehört, sind die Datenschutzbestimmungen überwiegend deckungsgleich.

Daneben hat die Gesellschaft mit Instagram einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Das bedeutet Instagram erhebt für die Gesellschaft die folgenden Daten zum Zwecke der Verlinkung mit Social Media Accounts.

Ein Datenexport durch uns in ein Drittland findet nicht statt. Allerdings informiert Facebook in der Datenrichtlinie, die auch auf Instagram als Dienst anwendbar ist, dass Datenübermittlungen in Drittländer erforderlich sein können. Facebook verwendet zu diesem Zweck von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlässt sich für Datenübermittlungen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum in die Vereinigten Staaten von Amerika und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse. Im Übrigen basiert die Datenverarbeitung durch Facebook auf technisch und organisatorischen Maßnahmen, die ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellen sollen.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese holen ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Für eine detaillierte Darstellung Widerrufsmöglichkeiten bei Instagram verweisen wir auf die Datenrichtlinie von Facebook https://de-de.facebook.com/about/privacy/ und die jeweiligen Profileinstellungen https://www.facebook.com/adpreferences/ad_settings/?entry_product=account_settings_menu

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir haben auf dieser Webseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Wir und Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA sind gemeinsam für die Datenverarbeitung Ihrer Nutzerdaten gemäß Art. 26 DSGVO verantwortlich.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Webseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen. Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Webseite durch die betroffene Person, gespeichert.

Daneben hat die Gesellschaft mit der Google Inc. einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen durch Google. Das bedeutet Google erhebt für die Gesellschaft die folgenden Daten zum Zwecke der Analyse von Besucherströmen und dem Nutzungsverhalten der Webseitenbesucher. Welche Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden, liegt allerdings maßgeblich bei Google. Es kann also der Fall sein, dass Google eine Datenverarbeitung auch zu eigenen Zwecken, wie zum Beispiel zur Profilbildung oder zur Verknüpfung eventueller Google-Accounts nutzt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite werden auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln und zusätzlicher Schutzmaßnahmen Ihre personenbezogenen Daten an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte sowie staatliche Behörden weitergibt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese holen ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Webseite Google AdWords integriert.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Webseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Webseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Webseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Webseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Webseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Wir haben mit der Google Inc. einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen durch Google. Das bedeutet Google erhebt für die Gesellschaft die folgenden Daten zum Marketing- und Analysezwecken, wie z.B. der Analyse von Besucherströmen und dem Nutzungsverhalten der Webseitenbesucher. Welche Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden, liegt allerdings maßgeblich bei Google. Es kann also der Fall sein, dass Google eine Datenverarbeitung auch zu eigenen Zwecken, wie zum Beispiel zur Profilbildung oder zur Verknüpfung eventueller Google-Accounts nutzt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite werden auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln und zusätzlicher Schutzmaßnahmen Ihre personenbezogenen Daten an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte sowie staatliche Behörden weitergibt.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese holen ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Ferner kann die betroffene Person die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Im Übrigen besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von SALESmanago

Auf unserer Website verwenden wir den Dienst „Salesmanago“ der BENHAUER Sp. z o.o. 21 Grzegórzecka St. 31-532 Krakau.

Hierbei werden mehrere Cookies verwendet, die eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Online-Auftritte ermöglichen. Diese Wiedererkennungsmöglichkeit wird verwendet, um – zunächst pseudonymisierte – Nutzerprofile zu erstellen und anschließend dem jeweiligen Nutzer personalisierte Werbung zur Verfügung zu stellen. Die so erstellten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung nicht mit personenbezogenen Daten über die dahinterstehende Person zusammengeführt. Die Nutzerprofile können in diesem Fall mit folgenden, möglicherweise personenbezogenen Daten zusammengeführt und verwendet werden: Name, E-Mail Adresse, IP-Adresse (anonymisiert), Zeitpunkte von Besuchen auf Online-Angeboten der Grube KG und technische Browsereinstellungen.

Soweit eine solche Zusammenführung erfolgt, basiert diese Nutzungsart auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese holen wir ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Für den oben genannten Zweck werden die Daten dabei nur solange verwendet, bis die Einwilligung widerrufen wird. Jedwede Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Salesmanago findet auf dem Gebiet der Europäischen Union statt.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten von YouTube integriert.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Webseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Daneben hat die Gesellschaft mit der Google Inc. einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt im Wesentlichen durch Google. Das bedeutet Google erhebt für die Gesellschaft die folgenden Daten zum Zwecke der Analyse von Besucherströmen und dem Nutzungsverhalten der Webseitenbesucher. Welche Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden, liegt allerdings maßgeblich bei Google. Es kann also der Fall sein, dass Google eine Datenverarbeitung auch zu eigenen Zwecken, wie zum Beispiel zur Profilbildung oder zur Verknüpfung eventueller Google-Accounts nutzt.

Bei jedem Besuch unserer Webseite werden auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln und zusätzlicher Schutzmaßnahmen Ihre personenbezogenen Daten an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte sowie staatliche Behörden weitergibt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese holen wir ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Adcell

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten von Adcell als Affiliate-Netzwerk integriert.

Die Betreibergesellschaft von Adcell ist die Firstlead GmbH, Rosenfelder Straße 15-16, 10315 Berlin, Deutschland.

Adcell ist ein deutsches Affiliate-Netzwerk, welches Affiliate-Marketing, d.h. einen internetgestützten Vertrieb, anbietet. Es ermöglicht uns Werbung auf Websites Dritter zu schalten. Diese Werbung wird meist über Klick- oder Sale-Provisionen vergütet. Wir stellen über das Affiliate-Netzwerk ein Werbemittel (z.B. einen Werbebanner oder andere geeignete Mittel der Internetwerbung) zur Verfügung. Diese Werbemittel werden dann von einem Partner auf eigenen Websites eingebunden oder über sonstige Kanäle (z.B. Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing) beworben.

Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies. Gespeichert werden die Identifikationsnummer des Partners, der den potenziellen Kunden vermittelt, sowie die Ordnungsnummer des Besuchers einer Website und des angeklickten Werbemittels. Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen uns und unserem Partner, die über Adcell abgewickelt werden.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese holen wir ausdrücklich durch ein Consent-Tool (sog. Cookie-Banner) zu Beginn Ihres Besuchs auf unserer Webseite ein. Sie können allerdings jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Im Übrigen können Sie durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Internet-Browser die Setzung dieser Cookies dauerhaft widersprechen.

Die von Adcell veröffentlichten Datenschutzinformationen sind unter https://www.adcell.de/news/meldungen/dsgvo/datenschutz-grundverordnung-bei-adcell und https://www.adcell.de/agb#sector_5 abrufbar und informieren Sie über Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Adcell.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Payone

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten des Zahlungsdienstleisters Payone integriert.

Die Betreibergesellschaft von Payone ist die PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main, Deutschland.

Im Rahmen des Zahlungsvorgangs und der Auswahl sämtlicher Zahlungsmöglichkeiten haben wir zur Zahlungsabwicklung den Dienst Payone eingebunden. Payone ist damit Empfänger aller Ihrer im Bestellprozess angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Ihren Namen, Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten sowie Ihre Bank- und Kreditkartendaten.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer außerhalb der EU und des EWR übermittelt werden. Payone übermittelt personenbezogene Daten ausschließlich dann in Drittländer, wenn es für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Wahrung von berechtigten Interessen erforderlich ist oder es sonst gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Kartenanbieter seinen Sitz im europäischen Ausland hat. Es ist zudem nicht ausgeschlossen, dass Dritte und Behörden Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gewährt werden. Zu weiteren Informationen zu den potenziellen Empfängern und zur Datenübermittlung in Drittländer verweisen wir auf die von Payone veröffentlichten Datenschutzinformationen.

Rechtsgrundlage für diese Nutzungsart ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Vertragsanbahnung sowie alle zur Erfüllung von Vertragspflichten (Haupt- und Nebenleistungspflichten).

Die von Payone veröffentlichte Datenschutzinformationen, die unter https://a.storyblok.com/f/64176/x/7a730739de/payone-information-zu-datenverarbeitung-gemaess-art-13-dsgvo-2020-02.pdf und https://www.payone.com/DE-de/datenschutz abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Payone.

  1. Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten von PayPal integriert.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

§ 7 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ist Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung.

Artikel 6 Abs. 1 lit d) DSGVO ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen sind.

Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ist Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei einem berechtigten Interesse von uns. Ein solches ist anzunehmen, wenn es um die bei Durchführung unserer Geschäftstätigkeit geht und wenn eine Interessenabwägung ergeben hat, dass die Durchführung der Geschäftstätigkeit im Gegensatz zu den Rechten der betroffenen Person überwiegt.

§ 8 Speicherdauer

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Fällt der Zweck der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten weg, so werden die Daten gelöscht.

§ 9 Übermittlung der Daten an Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ohne Ihre Einwilligung findet, ausgenommen der im Rahmen dieser Datenschutzerklärung dargestellten Fälle, nicht statt, es sei denn, dass wir gesetzlich zur Herausgabe dieser Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden usw.) oder zur Durchsetzung unserer Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtet Dritte einschalten.

§ 10 Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, haben wir umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Wir überprüfen diese Vorkehrungen in regelmäßigen Abständen und vergewissern uns, dass sie dem neuesten technischen Standard entsprechen. Ihre Daten werden in unseren Datenbanken gespeichert. Die Datenbanken sind lediglich uns und unseren besonders für den Datenschutz geschulten Mitarbeitern zugänglich.

Wir legen höchsten Wert auf die bei uns einzuhaltenden Standards. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir nicht ausschließen können, dass die Regeln des Datenschutzes und die von uns getroffenen Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen ebenso beachtet werden. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass über das Internet unverschlüsselt preisgegebene Daten von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

§ 11 Datenspeicherung im Ausland

Wir stellen den in der Europäischen Union gesetzlich verbindlich festgelegten Datenschutz sicher. In einigen Fällen kann es - insbesondere aus technischen Gründen - sein, dass Ihre uns anvertrauten Daten auf Servern außerhalb Ihres Landes (auch außerhalb der Europäischen Union), in dem Sie ursprünglich die Daten eingegeben haben, gespeichert werden. Dies gilt insbesondere für die Einbindung Dienste Dritter, wie im Einzelnen bereits dargelegt wurde. In diesem Fall und im Falle eines Risikos, dass Länder, in die Ihre Daten übermittelt werden, keinem ebenso strengen gesetzlichen Datenschutz unterliegen, wie dies in Ihrem Heimatland oder dem Land, aus welchem Sie unsere Services nutzen, der Fall ist, stellen wir sicher, dass Ihre Daten gemäß den Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzerklärung behandelt werden.

§ 12 Hyperlinks zu fremden Webseiten

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL.

Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf den Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Dritte die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Dritte informieren Sie sich bitte auf den entsprechenden Webseiten direkt.

§ 13 Automatisierte Entscheidungsfindung

Die Gesellschaft verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.