Kostenfreier Versand Innerhalb Deutschland ab 99€ Bestellwert.

Kaviar gehört wohl zu den teuersten und begehrtesten Delikatessen der Welt. Beim echten Kaviar (alle anderen Fischrogen werden als Kaviar Substitute bezeichnet) handelt es sich um den gereinigten und gesalzenen Rogen des Störs, wobei die Preislage des Kaviar je nach Störart variiert. Früher mussten die Störe zum Zweck des Kaviar Gewinns getötet werden, mittlerweile ist es möglich, die Delikatesse zu gewinnen, ohne die Tiere zu töten.

Kaviar – welcher Stör darf es denn sein?

Der teuerste Kaviar stammt wohl vom Beluga. Er wird vom der größten Störart überhaupt, dem Hausen gewonnen. Die Seltenheit dieser Art macht den Belugakaviar so unglaublich teuer. Wo es einen größten Stör gibt, gibt es natürlich auch den kleinsten! Der Sevrugakaviar wird von der kleinsten Störart, dem Sternhausen gewonnen, sein Kaviar soll einen fruchtigen Anklang haben. Dem Siberian Kaviar sagt man nach, dass er zu den feinsten Kaviaren der Welt gehört! Die Perlen zerplatzen mit einem angenehmen Plop-Geräusch, duften wunderbar aromatisch und schmecken fein würzig. Das wollen Sie selber ausprobieren? Kein Problem, denn auch für Kaviar haben wir von Kreutzers.eu einen starken Partner gefunden: Klecka Kaviar!

Klecka Kaviar – feinster Störkaviar aus Wien

Im Mittelburgenland werden die sibirischen Störe in feinstem Quellwasser aufgezogen. Das mineralreiche Wasser sorgt für eine stabile Eihülle, sodass der Kaviar erst im Mund des Gourmets und nicht schon auf der Zunge zerplatzt. Nur wenig gesalzen und gänzlich ohne Konservierungsstoffe bietet der Kaviar von Klecka ein authentisches und unverfälschtes Geschmackserlebnis. Überzeugen Sie sich selbst!

Preis/kg 1399 €
Klecka Kaviar – Wiener Störkaviar

Klecka Kaviar – Wiener Störkaviar

Österreich


Gewicht 50g - 1000g

Frisch verfügbarFrisch verfügbar


Ab 69,99 €
1399 €/kg* Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten